Zwei gratis Techniken: der Selbst-Check

Hast Du manchmal das Gefühl, dass Du auf keinen grünen Zweig kommst, obwohl Du Dich mit viel Liebe und Einsatz Deiner Arbeit widmest?
Hast Du manchmal den Eindruck, dass Du Deinen Erfolg selbst sabotierst?
Denkst Du manchmal, dass Du auf gewisse Dinge völlig unverhältnismäßig oder impulsiv reagierst?
Gefährdest Du immer wieder Beziehungen, die Dir wichtig sind, weil «etwas in Dir drin» sich völlig daneben benimmt?
Gibt es Menschen, die Du verletzt oder enttäuscht hast, und denen Du einfach nicht verzeihen kannst? Und spürst Du, wie Du Dich selbst mit diesem Problem blockierst?

Wenn Du bei der einen oder anderen Frage mit «ja» geantwortet hast, dann empfehle ich Dir, die Handflächen-Phobietechnik und die  Time-Line-Therapie®  auszuprobieren.

Wenn Du überall mit «nein» geantwortet hast, bist Du womöglich ein Profi-Verdränger. Der Begriff «Verdrängung» geht auf Sigmund Freud zurück. Sie ist eine von vielen Abwehr-Mechanismen der Seele: Wenn etwas für die Seele zu schmerzhaft ist, wird es aus dem Bewusstsein verdrängt.

Zu den Profi-Verdrängern gehören übrigens auch die sogenannten Positiv-Denker. Ein Positiv-Denker redet sich ein: «Es gibt kein Unkraut in meinem Garten» und merkt nicht, wie das Unkraut in der Zwischenzeit den ganzen Garten auffrisst.

Tatsache ist:

* Seelische Blockaden behindern den Energiefluss und machen seelisch und körperlich krank.
* Seelische Blockaden führen in Form von negativen Glaubenssätzen dazu, dass der eigene Erfolg boykottiert wird.
* Seelische Blockaden führen dazu, dass man(n)/frau sich immer wieder in den gleichen, selbstschädigenden Verhaltensmustern bewegt und das Gefühl entsteht, nicht vom Fleck zu kommen.



Du hast das Gefühl, dass Du alleine nicht mehr klar kommst
und dringend Hilfe brauchst?


Du wünscht einen kostenlosen Beratungstermin? …