Die göttliche Kraft segne Dich für Deine Arbeit …

Lieber Bernhard!

Endlich ist die Zeit da, dass ich Dir schreibe. Viele interessante Dinge sind passiert, seit Du im November zur Arbeit bei mir warst.
Du hast um ein Feedback gebeten, hier meine Erlebnisse:

Zuerst möchte ich schreiben, dass ich noch nie jemanden getroffen habe, zu dem ich spontan ein solches Vertrauensverhältnis ausbauen konnte.

Du bist offen, ehrlich und konsequent. Die beste Voraussetzung für tiefes und spontanes Vertrauen.
Allein Dein Sprechen über und der Umgang mit Deiner eigenen Geschichte hat mir schon das Herz geöffnet.
Des weiteren Deine sehr bildliche Erklärung für die Prozesse, die ablaufen, während wir erwachsen werden und immer mehr unsere Psyche negativ durch die Urteile anderer über uns selbst und später unsere eigenen Urteile beeinflusst wird.

Die Arbeit mit Dir, zusammen mit einem Seminar zum Zwillingsthema in Berlin, bedeuteten “den” Durchbruch in meinem Leben.

Und prompt, wie Du es vorhergesagt hattest, prüfte mich das Leben, verlangte, dass ich ganz und gar meinem Herzen folgte. Ich will hier eingestehen, dass ich zwar noch nicht ganz zu 100% zu mir stehen kann, aber die 70% (am Anfang Deiner Arbeit lag ich bei gefühlten 17%) die Du mit mir erarbeitet hast, die fühle ich. Sowohl in meinen Beziehungen als auch in meinen Lebensperspektiven hat sich viel geändert. 

Einen wahren Strom an Erweiterung an Bewusstsein hat Deine Körperarbeit ausgelöst. Es ist unbeschreiblich, wie wir Schmerz wir in unserem Körper gesammelt und vor allem uns selbst zugefügt haben. Gerade mein Frausein ist davon stark negativ beeinflusst gewesen.

Mir war durch Lektüre vorher schon bewusst, dass der Unterleib der Frau ein Kelch ist, in dem alle Emotionen und Erfahrungen, auch die Energien der Männer gespeichert waren, die in meiner Nähe waren. Aber die Intensität der Schmerzen, die sich dabei zeigten und lösten, war unglaublich.
Ich habe verstanden und verstehe mich heute zu schützen. Auch wenn das bedeutet, dass andere Menschen das nur schwer akzeptieren können. Aber ihre Ablehnung macht mir keine Angst mehr. Ich spüre, dass mein Herz recht hat. Es weißt mir den Weg.

Die Arbeit mit Dir hat mein Leben verändert. Die göttliche Kraft segne Dich für Deine Arbeit.

In tiefer Dankbarkeit

Susanne

Die göttliche Kraft segne Dich für Deine Arbeit …